13.08.2011

TGI Saturday :)

Ich glaube, ich habe es hier wirklich super getroffen. In der Stadt in der ich wohne, die Au Pairs die ich hier treffe und die Familie in der ich lebe.
Heute morgen nach dem Aufstehen habe ich mir im Café bei uns am Strand ein Sandwhich und einen Vanille Milkshake gekauft (The longest drink in town - sehr berühmt hier). Danach bin ich den Berg neben meinem Haus hochgeklettert. Viele viele viele Stufen aber man wird mit einer grandiosen - wirklich grandiosen - Sicht auf Lyall Bay, den Pazifik und mein neues Zuhause belohnt. Oben habe ich mir dann ein schönes Plätzchen gesucht und mein Sandwhich gegessen. Danach habe ich mit Alina in der Stadt getroffen. Jojo kam noch nach und zwei Bekannte von Alina. Nick und Daniel. (Daniel ist Neuseeländer, Nick Engländer der vor einiger Zeit nach Neuseeland ausgewandert ist) Wir wollten entweder Kanu fahren oder Klettern, aber irgendwie waren wir zu spät zum Kanufahren da und wir Mädels waren viel zu unmotiviert für Klettern also haben wir uns ein Crocodile gemietet. Ein Fahrrad auf dem mehrere Personen zusammen fahren können. Damit sind wir dann am Hafen von Wellington rumgefahren. War wirklich superlustig. Abends blieb ich dann zuhause, weil ich doch irgendwie müde war (kommt jetzt doch noch der Jetleg durch???). Jedenfalls war ich oben bei meiner Familie und habe etwas mit Arabella gespielt, danach gabs Pizza und Marvin hat mir einen Kaffee gemacht und mir gleich mal beigebracht wie man die Kaffeemaschine bedient. Später sind wir dann noch zu KFC gefahren, habe viel zu viel leckeres Fastfood gekauft, haben Wein getrunken und DVD zusammen geschaut. Ich muss sagen, mit meiner Familie habe ich wirklich einen Glücksgriff gemacht. Ich fühle mich pudelwohl bei ihnen. Bin gerade mal einer Woche hier und fühle mich sooo gut aufgenommen und heimisch. Wenn ich da so  Geschichten von anderen Au Pairs höre...
Meine Familie ist wirklich ganz bezaubernd. Hätte nicht erwartet, dass man sich bei 'Fremden' gleich so wohl fühlen kann. Und meine Kids sind glaube ich recht pflegeleicht. Arabella ködert man mit dem Wort 'Pink' das macht die kleine Prinzessin weich und mit Max kann man ewig über Spiderman quatschen. 
Ich bin glücklich hier!


1 Kommentar:

Vivian hat gesagt…

jetzt ist mir endlcih eingefallen an wen du mich erinnerst!
deine gesichtszüge ähneln sehr meiner kleinen cousine :)

ich freu mich so für dich, dass du endlich angekommen bist und es dir scheinbar sehr gut dort gefällt :)

liebe grüße,
vivian
http://maedchenherzz.blogspot.com/