25.02.2013

Würzburg, du bist so schön, so schön, sooo schön!

Diese Stadt ist so schön. Und heute war sie noch viel schöner. Mig zig Tonnen Puderschnee auf Dächern, Bäumen und Brücken mausert sich Würzburg einfach zum schönsten Ort zum Leben. (für mich jedenfalls)
Als die Stadt heute ganz im Weißen erwachte, bereute ich wirklich ohne Kamera aus dem Haus gegangen zu sein, aber dank der Fanseite Würzburgs auf Facebook kann ich euch einen kleinen Einblick über meinen Winterzaubermorgen geben.
Blöd ist nur, wenn der Bus 3x so lang braucht wie üblich und dann am Sanderring wieder zurück auf die andere Seite des Mains fährt. OK, ich war vielleicht noch die einzige im Bus, aber hallo, Herr Busfahrer, vielleicht mal in den Rückspiegel schaun? Nachdem geklärt war, dass er noch einen Fahrgast hatte, der eigentlich in die Stadtmitte muss und nicht auf die andere Seite der Brücke, ließ er mich irgendwo am anderen Ende raus und ich durfte eine knappe halbe Stunde durch den Schnee auf die Arbeit stapfen.
Aber schön 'Mumford & Sons' dazu hören, ein paar Flocken im Haar und schon ist das ganze ein richtig schöner Morgen.

Bild1: Katharina Trutze; Bild 2: Josi Zender

Kommentare:

ALW hat gesagt…

Würzburg ist wirklich der Hammer. Ich bin im letzten Sommer für ein Konzert einmal runter gefahren. Die Location hieß Café Domain, liegt glaub ich sogar relativ zentral. Und die Brücke glaube ich sogar wiederzuerkennen. Ist die zufällig in der Nähe der Jugendherberge?

Ivy hat gesagt…

Hey,
ja richtig erkannt. Das ist die Löwnbrücke und die ist gleich in der Nähe von der Jugendherberge :)

Claus hat gesagt…

Warum hast du den Namen geändert?
Bob, Bobby, Bobbycar ...

LG Claus

Ivy hat gesagt…

Weil Bob und ich zusammengehören :)