09.08.2011

IT'S GONNA BE A GOOD LIFE

Habe ich euch eigentlich schon mal gesagt, wie meine Arbeitszeit geregelt ist? Ich fange um 6.3o Uhr an und bin dann gegen 8.3o-9.oo Uhr vorerst fertig. Dann habe ich einpaar Stunden Freizeit und von 15.oo - 18.oo Uhr versorge ich die beiden dann nochmal. Dazwischen kann ich all das unternehmen, was mein Herz begehert. Gestern war ich mit anderen Au Pairs in Wellington Kaffee am Hafen trinken heute habe ich meinen Rucksack gepackt und bin mal die Küste entlang gelaufen. (Auf einem Foto habe ich mit Orange ganz schlau mal meine Wanderroute eingezeichnet^^) 
Was ihr auf den unteren Bildern also seht, ist meine Nachbarschaft. Gleich vor meiner Haustür, jeden Tag. Ich kann noch gar nicht glauben, wo ich hier gelandet bin und wie schön es hier ist. Es ist Winter aber so war warm, man konnte mit Shirt rumlaufen, überall war Vogelgezwitscher, ich war mal kurz mit meinen Füßen im Meer und alles ist saftig grün. Manchmal stehe ich nur da und staune. Ich glaube, ich kann mit absoluter Sicherheit sagen: Ich war noch nie an einem schönerem Ort. New York kommt dagegen nicht an, Greta kommt dagegen nicht an, Teneriffa kommt dagegen nicht an, Unterfranken erst nicht. 
Die 'Wandertour' habe ich heute allein unternommen, was eine gute Gelegenheit war mal viel nachzudenken und festzustellen, dass Heimweh Zeitverschwendung ist und ich gerade deeerbe glücklich bin. Und natürlich um das ganze in Ruhe zu genießen. Nachdem ich zwei Stunden gewandert war, Muscheln gesammelt habe, suchte ich mir in Island Bay ein hübsches Café und habe mich mit Cappuccino und Sandwich 'belohnt'. Danach ging's wieder zurück, wobei ich am liebsten rumgejubelt hätte, weil die Aussicht so schön war. Das hätte mich vermutlich als absoluten Touri entlarvt. Aber selbst das wäre nicht schlimm gewesen, denn Unterwegs bin ich mit vielen Leuten ins Gespräch gekommen, die sooo nett und freundlich sind. Gehen einfach auf einen zu und reden mit dir als würde man sich schon Ewigkeiten kennen. Neuseeland ist wirklich ein Paradies. Auch wenn die Häuser schlecht abgedichtet sind und es fürchterlich ist, dass Wäsche nur kalt und ungetrennt gewaschen wird. Trotzdem: Das hier, ist das Paradies. Es kann keinen schöneren Ort auf der Welt geben, als der vor meiner Haustür :)
And PLEASE excuse the 854158 pictures, but I have to show you this paradise.
Das Video ist übrigens von mir. Wurde mit meiner alten Kodak aufgenommen.


Kommentare:

she's electric hat gesagt…

wow,du weißt gar nicht, was ich gerade für ein fernweh habe. ich musste erstmal allen leuten mitteilen, dass ich ganz dringend nach neu seeland MUSS.diese steinfiguren finde ich übrigens sehr interessant und dein wanderweg war ja ewig lang! aber meer <3 hach

captain cow hat gesagt…

wunderbar! Ich krieg richtig Fernweh, wenn ich das sehe und lese. DA möchte ich auch unbedingt mal hin. Ach, ich freu mich grad irgendwie aber auch, dass ich dieses Jahr virtuell ein bisschen in Neuseeland sein kann, durch Eindrücke, die du postest (hoffentlich (:).