07.09.2011

i just can't get enough

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich in meinem Blog wiederhole:
Ich bin absolut happy hier. Mehr als das. Ich schwöre, ich bin der glücklichste Mensch der Welt. Ohweh okay, ich trag mal nicht so dick auf. Aber heute war eigentlich ein ganz 'normaler' Tag, doch ich hatte ein Dauergrinsen im Gesicht und war einfach nur aus dem tiefsten Herzen glücklich und zufrieden. Ich hätte am liebsten ein Tänzchen mit dem Busfahrer gemacht oder die liebe Asia-Food Verkäuferin umarmt.
Ich bin morgens aufgestanden, hab' die kleinen Bälger schulfertig gemacht und Max und Angus in der Schule abgeliefert. Dann ging es für eine Stunde ins Gym, Cappuccino im Café trinken und dann weiter in die Innenstadt. 

iPod + Nikon + Wellington = GLÜCK HOCH 10

Bin zum Regierungsgebäude gefahren, habe da ein paar Fotos geschossen, dann etwas am Hafen und das herrlich Wetter genossen. Danach bin ich wieder heim und habe die Kids von der Schule eingesammelt und nach einem kurzen Cookie Snack zu Balett gefahren. Und weil Zumba gestern so gut war, bin ich heute mit meiner Hostmom Lynda noch einmal hin. Doch diesmal war es nicht der hübsche Zey sondern ein kleiner durchtrainierter Spanier. Die Schritte waren dem von gestern ähnlich, doch immer noch recht kompliziert. Und der gute Senor tanzte auch nicht auf der Bühne wie ich es von gestern gewohnt war, sondern schön in der Mitte. Naja, und da ich da den Ryhtmus im Blut habe (ich setzte mal Ironie in Klammern, für alle die nicht wissen, dass ich tanzen in der ÖFFENTLICHKEIT hasse) war ich natürlich seine 'Lieblingsschülerin'. Ich stolperte wie ein besoffener Elch durch den Raum bis er mich irgendwann nachmachte. Danke, sehr nett, ich weiß selbst wie dumm ich dabei aussehe. Sind ja rundum Spiegel. Außerdem waren im Vergleich zu gestern auch noch massenhaft Männer mit dabei. Überausgutaussehende durchtrainierte Maori Männer in meinem Alter. Ähm ja, wie soll ich mich dabei bitte konzentrieren???. :) 
Ich blamierte mich dann noch ein paar Mal, weil der Zumba-Mann meinte, er müsse mich antanzen und ich nur peinlich daneben stand und er mich anbrüllte "Move your feet!" 
Ansonsten war es wieder super gut, das macht richtig süchtig. Morgen geht es dann gleich früh um 9.30 zum Step Arobic mit Sabrina. Und abends noch mal Zumba? Nur wenn der böse Spanier nicht mehr da ist... ;)

Kommentare:

Michelle hat gesagt…

Hey,
wunderschöner Blog. (:
Ich habe da mal eine Frage. (:
Mit welcher Bildgröße fotografierst du mit deiner Kamera ????

Kannst du mir bitte diese eine Frage beantworten. :)

Ivy hat gesagt…

Puuuh das ist mal eine gute Frage... ich verkleiner sie zumindest immer auf Breite 860. Unbearbeitet ist es so um die 3200. Hoff das hilft dir ;)

Elisabeth hat gesagt…

Hi! Sehr schöner Blog, tolle Bilder :)
Darf ich fragen, welches Bildbearbeitungsprogramm du hierfür verwendet hast?
Grüße

sabine hat gesagt…

Boah, du machst mir soviel Lust, jetzt sofort hier wegzugehen! :D
Machst du dein Au-Pair Jahr eigtl über eine "Organisation", oder hast du das privat arrangiert? :)

Ivy hat gesagt…

@ Sabine: ja bin über eine Organisation, also eine Agentur. War eine kleine die sich speziell auf Neuseeland konzentriert hat. Würde es auch nur mit kleinen seriösen machen und keine großen nehmen denn die kümmern sich kaum um ihre Au Pairs. Totale Massenabfertigung.

@Elisabeth. Vielen vielen Dank für dein liebes Kommentar. Freut mich zu hören. Ich benutze Photoscape.