10.09.2011

Südinselerkundung im Oktober

 Ja, wie perfekt es manchmal laufen kann.
Sandra und ich wollten ja im Oktober für ein verlängertes Wochenende etwas von der Nordinsel sehen. Hoch nach Taipo zum Fallschirmspringen und Blackwaterrafting. Die Pläne haben wir jetzt aber geändert und zu etwas besserem 'verwandelt'. Erst einmal habe ich Lynda gefragt, ob es möglich wäre die komplette Woche von 10.-14. Oktober freizubekommen. 'Sure, that will be fine.'
Daher gehts dann gleich am Samstag, den 8. Oktober los und wir bleiben bis Sonntag, 16. Oktober. 9 Tage zum Traveln. Es geht auf die Südinsel. Früh mit der Fähre von Wellington nach Picton. Ich habe Bilder von der Überfahrt gesehen. Ihr glaubt gar nicht wie traumhaft es dort aussieht. Dann geht es weiter nach Nelson wo wir den Tag verbringen wollen. Hier lebt auch Birte, meine 'Agenturchefin'. Schön wäre es, sie vielleicht einmal kurz zu sehen. Danach verbringen wir drei Tage im 'Abel Tasman National Park'. Für den ersten Tag haben wir eine Adventure Tour geplant mit Kajak und anderen 'Wasseraktivitäten'. Danach wandern wir auf eigene Faust durch den Nationalpark und werden entweder im Zelt oder in Hütten übernachten. Essen aus Dosen, Baden im Meer. Ein Traum. Der Park ist riiiiesengroß, wir werden also ordentlich etwas zu laufen haben, aber natürlich nur einen kleinen Ausschnitt davon sehen. Am Donnerstag geht es dann wieder zurück nach Nelson und von da aus nach Kaikoura. DER Ort um Wale und Delfine zu beobachten. Wir wollen aber hauptsächlich dort aus dem Flugzeug springen. Wir haben uns für Kaikoura als Skydive Ort entschieden, weil die Aussicht einfach alles toppt. Hier der Beweis. Falls wir dann noch Leben, geht es per Bus weiter nach Christchurch (wo das schlimme Erdbeben war) Hier übernachten wir endlich mal wieder in einem Hostel und würden am nächsten morgen mit dem Flugzeug nach Wellington zurück fliegen.
Alles in allem kommen wir auf 1000 Dollar (=600€) Eigentlich gar nicht mal so schlecht, immerhin geht das meiste Geld für Fallschrimspringen und die Adventure Tour im 'Abel Tasman National Park' drauf. Und damit habe ich auch meinen Bedarf für die Südinsel gedeckt. Sicher wäre es klasse auch noch Dunedin, Queenstown etc zu sehen, aber die Zeit und das Geld müssen für die Nordinsel gesparrt werden. Denn da werden Sandra und ich 4 Wochen im Januar/Dezember traveln. Wenn alles gut klappt verbringen wir Weihnachten dann an einem Strand an der Westküste (Surfer-Weihnachten) und Silvester in Auckland. Und ich darf auch nicht vergessen, dass ich am Ende meines Jahres hier mit meinem Bruder 3 Wochen nach Australien will. Ich muss also endlich anfangen zu sparen. Nächstes Wochenende werden wir dann offiziell die Fähre, den Flug und alles andere Buchen und dann sind es nur noch 4 Wochen bis es auf die Südinsel geht. Oh mannooo man, wir freuen uns so!
Hier ein Foto von unserer geplanten Reiseroute.

Wer fleisig plant, hat sich dann auch etwas Gutes im schönen Café gleich um die Ecke zu gönnen. Wir saßen am besten Platz im Café mit duftem Ausblick auf das Meer.

1 Kommentar:

binidora hat gesagt…

das sieht alles so großartig aus!