18.10.2011

Day 5 - Nelson

Zurück nach Nelson. Für eine Nacht schliefen wir nochmal im 'Paradiso' Hostel. Abends traf ich mich mit Birte aus meiner Agentur auf einen Cappuccino. Es war schön sie endlich einmal persönlich kennen zu lernen um ihr zu danken, für die tolle Familie, die sie für mich gefunden hat. Danach hieß es wieder: Schlummern im 10-Mann-Zimmer. Aber nicht mal Kings of Leon in der Endlosschleife halfen. Ich war nicht müde, mein Bett war fürchterlich unbequem und gegen 2.30 Uhr war der Akku meines iPods erschöpft und Caleb verstummte.
Dafür sägten meine Zimmergenossen Bäume. Also wanderte ich aus und schlief eine halbe Stunde am Küchentisch, bis ich von ein paar Männern vertrieben wurde, die gerade aufstanden und dort frühstücken wollten. Jungs es ist 3.00 Uhr, geht schlafen! Ich verkroch mich dann in eine andere Decke und bekam von einem sehr hilfreichen Schotten eine Winnie Pooh Decke zum einkuscheln. Letztendlich hatte ich dann eine halbe Stunde Schlaf. Was irgendwie doch gereicht. Pancakesbreakfast im Burger King entschädigt alles und danach gings weiter nach Kaikoura mit dem Bus. 


1 Kommentar:

Fabienne hat gesagt…

oh die bilder sind richtig gut geworden o:
<3