24.02.2012

LOW CARB BANANAPANCAKES

Heute habe ich ein superleckeres Rezept für euch. Zum einem liebe ich ja Pancakes. Dick und fluffig mit einem See aus Ahornsirup, ja so könnte mein Morgen immer starten. Zum anderen bin ich gerade dabei, meine überflüssigen Kiwi-Pfunde zu verlieren. Daher halte ich mich seit einiger Zeit an eine Eiweiß-Diät. (Ich backe zwar fleisig Muffins, Kekse und Kuchen aber mehr als Fotos gibt es für mich nicht) Jedenfalls habe ich jetzt ein wundervolles 'Low Carb Pancakes' Rezept gefunden (= geringe Kohlenhydrate)
Normalerweiße besteht der Teig ja hauptsächlich aus weißem Mehl und Zucker. Doch bei diesem Rezept wird komplett auf Mehl und Zucker verzichtet. Ahornsirup leider auch, aber wer wieder in seine Jeans passen möchte, der muss auch mal verzichten können.
Hier ist jedenfalls das Rezept (auf englisch)

  • 2 bananas, mashed
  • 1 teaspoon cinnamon
  • 2 pinches salt
  • 4 eggs (2 with yolks, 2 without)
  • 1 teaspoon oil
Add eggs, cinnamon and salt to the mashed bananas and mix well. Pour oil into pan. Pour bananas batter into pan (should make 2 to 4 pancakes depends on the size) and cook until brown, then flip and cook other side.

Ich habe dazu Pflaumen und Kiwis gegessen und zwischen den einzelnen Pancakes 'Apricot Crumble Jogurt' geschmiert. Drüber etwas Zimt gestreusselt. Unheimlich lecker, fast so gut wie echte Pancakes.

Natürlich enthalten Bananen Fruchtzucker(=Kohlenhydrate) und sind bei einer strengen Eiweißdiät auch nicht erlaubt, so wie fast alles fruchtige. Aber komplett kann ich einfach nicht auf Kohlenhydrate verzichten. Für die nächsten paar Wochen habe ich schon Brot, Reis und Pasta komplett aus meinem Speiseplan gestrichen und es ist hart. Sehr hart. Die Früchte und die 'Fake-Pancakes' lass ich mir nicht nehmen.


Kommentare:

binidora hat gesagt…

also ganz auf Kohlenhydrate zu verzichten ist nicht sehr gesund. Denn du musst Kohlenhydrate unterscheiden, da z.B. vollkorn Wasa/ vollkorn Brot gut für den Stoffwechsel sind! Nur abends komplett auf die KH's verzichten ist viel effektiver und auf Dauer auch zu schaffen, um das Gewicht zu halten ;>

Ivy hat gesagt…

Danke für den Tip. Aber ich stehe sowieso eher auf Crash Diäten und weiß das ich damit besser abnehmen kann. Ich brauch ein Ergebnis schnell und hab das bisher immer so mit Erfolg gemacht. Darum esse ich lieber zwei Monate keine Kohlenhydrate und unter 800 kcal und dann ist auch wieder gut. Nicht gesund, aber genau mein Ding ;)

Ann-Catrin hat gesagt…

Oooooh, das sieht himmlisch aus!

Das mit der Kohlenhydratdiät würde ich bestimmt nie aushalten, schon aus Bequemlichkeit nicht. Ich mache jetzt 5 Wochen Schokoladenfasten... also ich esse wirklich gar nichts mehr mit Schokolade und Gummiärchen esse ich auch nur selten. Das heißt ich verzichte eigentlich auf so gut wie alle süße Sachen. Ist vielleicht ein bisschen kontraproduktiv, in der Vorabizeit braucht man schließlich mal das ein oder andere Süße. Also danke für das leckre Rezept! :)