11.06.2012

Driving up north

Gestern nach einem köstlichen Pancakes und French Toast Breakfast im 'Strawberry Fair' verließen Jörn und ich in unserem gemieteten weißen Nissan Sunny meine Heimat Wellington. Es war merkwürdig, einen letzten Blick auf Lyall Bay zu werfen und mein Schnuckiputzi Thommylein nochmal richtig fest zu drücken. Sonnenschein auf der Desert Road richtig Taupo linderten aber ein wenig den Abschiedsschmerz. Nach einer Übernachtung in einem schnuckeligen Motel am Lake Taupo ging es nach Tuna-Creamcheese-Bagel Frühstück weiter nach Rotorua. Porridge und French Toast zum Mittagessen, danach weiter nach Whakatane. Hübsche Kleinstadt am Meer. Über eine Straße die immer entlang am Bay of Plenty und dem Pazifik entlangführt, landeten wir dann in unserem Tagesziel Tauranga. Eine tolle Stadt mit Meerblick, vielen vielen Palmen und einer hübschen Uferpromenade. Hier haben wir uns ein wieder ein Motelzimmer genommen. Ich darf diesmal im King Size Bett schlafen. Yuhuu. Morgen geht's nach Matamata. Hier machen wir eine Tour zu den Drehohrt von Hobbingen in Herr der Ringe. Abends schlafen wir dann im Surferparadis Reglan. Mein letzter kompletter Tag in Neuseeland! Aber jetzt heißt es erstmal: Rugby schaun!


Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic

Kommentare:

frl. wunderbar hat gesagt…

Wirklich schöne und eindrucksvolle Fotos! schön :)
Wer genau ist eigentlich Jörn? Nett schaut der aus!

Ivy hat gesagt…

Vielen Dank! :)
Und dieser Jörn, das ist mein großer Bruder :)
Sieht man denn nicht die Ähnlichkeit? :)