16.08.2011

ICH GEH EINFACH ABSEITS DER WEGE...

Mein Tag begann recht kalt. Aufstehen um 6.00 Uhr. Alles noch dunkel, alles so kalt. Die Heizdecke war soooo kuschelig und mich wartet nur Bibberkälte. Lynda machte dann aber für uns Porridge. Ich war bis heute Morgen Porridge/Jungfrau ;) Schon oft davon gehört, aber selbst noch nie gegessen. Wirklich lecker und wärmend und sättigend und bei dem Wetter genau das Richtige.
Obwohl es dann meist geregnet hat, habe ich mich um kurz nach 12 Uhr mit Alina getroffen. Wir sind von ihr bis zum Mount Victoria gelaufen. Das ist der höchste Berg Wellingtons. Die Bilder stammen davon, nur waren wir nicht ganz oben, weil wir es zeitlich nicht geschafft hatten. (Ich musste mich dann wieder um die Kids kümmern) Ich war schon mal bei Nacht mit Marvin oben, eine geniale Aussicht.  Auf Mount Victoria wurden übrigens auch 'Herr der Ringe' Szenen gedreht. Die mit dem einem Ringgeist aus dem 1. Film, wo sich die 4 Hobbits unter einer Baumwurzel verstecken.
Wenn ich Zeit mit Alina verbringe, ist jegliches Heimweh sofort wie weggeblasen. Ich bin wirklich froh, dass sie in meinem Viertel lebt. Sie lebt dort, bei der Familie ihres Freundes und von ihnen wurde ich auch schon zum Essen eingeladen. Das freut mich wirklich total!!! Ich finde das wirklich total lieb und freue mich auf den Abend. Wir beide wollen uns dann mit einem typisch deutschen Essen revanchieren. Das wird ein Spaß. Morgen treffe ich mich dann mit Lisa in Island Bay und am Donnerstag mit Diana in der Innenstadt. Wir sind mittlerweile 35 Mädels in unserer 'Au Pair Wellington 2011/2012' Facebook Gruppe. Es werden täglich mehr und ich habe das Gefühl, wir sind noch laaange lange nicht komplett. Wirklich super, wie viele Au Pairs hier sind. Und das sind gerade mal die deutschen Au Pairs. Bei einer Einwohnerzahl von gerade mal ca. 450.000 Einwohner. Ich bin wirklich noch gespannt, wen ich hier alles noch treffe und mit wem man gut auskommt und dann mehr unternimmt. 
Abends war ich dann mit Lynda im Fitnessstudio und wir haben mich endlich angemeldet. (Bitternötig, ich habe heute bösen Bananekuchen mit dicker Schokoladenglasur verputzt & massenhaft Cookies und Cracker. Mir war einfach langweilig und kalt)
Ich zahle jetzt 60 Dollar (ca 30-35 €) im Monat. Zudem haben die eine groooße Kindergruppe, wo ich jederzeit auch mit den Kids runter kann. Das ist echt super. Ich habe zwar eigentlich genug Freizeit um dahin zu gehen, aber die Beiden freuen sich, wenn sie dort hin können, also kann ich da super meine Arbeit mit verbinden :D
Als ich dann im Gym war, habe ich schnell gemerkt, warum ich in Deutschland nie Mitglied im Fitnessstudio war. Ich mag es einfach nicht, in solchen Räumen, wenn man irgendwie unter Beobachtung steht. Vielleicht kommt mir das auch nur so vor, aber da ich anfangs ja nicht wusste, wo welches Gerät steht und wie so manches überhaupt funktioniert, fand ich das eher peinlich. Aber letztendlich ist alles da, um fit zu werden. Und eine gute Ablenkung und Zeitvertreib ist es auch, wenn das Wetter mal nicht so gut zum Erkunden der Landschaft ist. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja JETZT endlich einen Waschbrettbauch wie Gwen Stefani zu bekommen. Bilder folgen im Sommer :D Also unseren Sommer, der jetzt hoffentlich bald bald bald beginnt.


Sicht auf die Innentadt von Wellington von einer recht niedrigen Stelle des Mount Victoria

1 Kommentar:

ℓαυяα hat gesagt…

Die Bilder sind toll, wie hast du die bearbeitet

lg